Apfel-Quark Muffins mit Streuseln

Nach knapp zweieinhalb Wochen Pause komm ich endlich dazu, den Beitrag für die leckeren Apfel-Quark Muffins zu schreiben. Manchmal lassen sich Pläne irgendwie nicht so ganz umsetzen….  Aaaaaber jetzt geht es hier wieder weiter und ich freue mich auf neue, tolle Rezepte, die ich noch ausprobieren möchte in nächster Zeit.

Jetzt steht ja auch schon wieder Ostern vor der Tür und auch ich habe schon einige leckere Ideen im Kopf. Allerdings werde ich die nicht alle umsetzen können, denn neben Backen & Kochen muss ich ja auch noch arbeiten. Mist. Das Leben könnte so schön sein 😉

Nun aber zum eigentlichen Thema des heutigen Beitrages:   dem Rezept für die Apfel Quark Muffins mit  Streuseln. Der Quark und die Äpfel machen die Muffins wunderbar saftig und die Streusel sorgen für das gewisse knusprige Extra. Ich mag ja Obstkuchen sowieso total gerne, weil sie nicht so „schwer“ sind wie z.B. Schokoladenkuchen oder Torten usw. Gerade im Sommer ist das  doch eine willkommene und erfrischende Abwechslung.

Rezept als pdf

Du brauchst:

für die Muffins (12 Stück)

  • 2 Eier
  • 150 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 Gramm Quark (20% oder 40%)
  • 6 EL Milch
  • 250 Gramm Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Apfel

für die Streusel:

  • 25 Gramm Butter
  • 50 Gramm Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 25 Gramm Zucker

Und so geht’s:

  1. Die Eier mit dem Zucker, Vanillezucker, der Milch und dem Quark verrühren
  2. Mehl mit Backpulver und Natron mischen, zur Quarkmasse  geben und kurz unterheben
  3. den Apfel schälen, in kleine Stücke schneiden und ebenfalls unterheben
  4. den Teig in 12 Papierförmchen füllen
  5. Nun die Butter schmelzen, mit Mehl, Salz und Zucker vermischen und zu kleinen Streuseln kneten
  6. die Streusel auf den Muffins verteilen und bei 180 Grad Umluft ca. 20 Minuten backen

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.