Mini Frikadellen mit Mozzarellafüllung

Heute gibt’s mal wieder ein herzhaftes Rezept. Kuchen ist natürlich immer gut, aber wenn’s ums Abendessen geht, darf’s auch gerne mal etwas anderes sein 😉

Am letzten Wochenende gab es bei uns kleine Frikadellen mit Mozzarellafüllung. Sonntags kochen wir meistens gemeinsam, unter der Woche schaffen wird das leider nur sehr selten. Mein Mann kommt erst ziemlich spät von der Arbeit nach Hause und dann bereite ich das Essen oftmals schon vor, damit wir dann auch gleich loslegen können. 😉

Die Frikadellen schmecken auch kalt richtig lecker und machen sich ziemlich gut als Fingerfood auf Partys, Geburtstagen oder anderen Anlässen.

Die Zubereitung ist total einfach, geht ruck zuck und die Füllung lässt sich natürlich auch nach Lust und Laune variieren. Statt Mozzarella kann man auch einfach Feta oder anderen Käse verwenden . Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. 😉 Ganz ohne Füllung lassen sich die Frikadellen natürlich auch genießen, keine Frage.

Rezept als pdf

Für ca. 30 Mini Frikadellen brauchst Du:

  • 500 Gramm gemischtes Hackfleisch
  • eine mittelgroße Zwiebel
  • 100 Gramm Weißbrot
  • 100 ml Milch
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Senf, 2 EL klein gehackte Petersilie
  • eine Packung Mozzarella

Und so geht’s:

  1. Zwiebeln würfeln und kurz anbraten, beiseite stellen
  2. Weißbrot  in kleine Stücke schneiden
  3. lauwarme Milch über das Weißbrot geben und einweichen lassen
  4. Hackfleisch in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen, Zwiebeln und Petersilie zugeben, die Milch drüber gießen und gut vermengen
  5. Eier aufschlagen, mit Senf und Muskatnuss vermengen und zur Hackfleischmasse geben
  6. alles gut miteinander verkneten
  7. kleine Frikadellen formen, in die Mitte ein Stück Mozzarella drücken und gut verschließen
  8. die Frikadellen in einer beschichteten Pfanne von jeder Seite ca. 3 Minuten anbraten

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.