Butterkuchen

Mein erster Beitrag ist da, jetzt geht’s also endlich los mit den Genussfreuden. 🙂

Der erste Grund zur Freude ist dieser leckere Butterkuchen.

Lockerer Hefeteig mit Butterflöckchen und Mandelblättchen. Ein Traum.

Ich mag den Kuchen so sehr, weil er unglaublich schnell zubereitet ist, (wenn man die Ruhezeit des Teiges mal außer Acht lässt) und auch am nächsten Tag noch wunderbar frisch schmeckt. Vielleicht hat er das auch ein kleines bisschen der Sahne zu verdanken, die auf dem Kuchen verteilt wird, wenn er frisch aus dem Ofen kommt.  😉

Überhaupt finde ich Hefeteig unglaublich vielfältig und lecker. Egal ob herzhaft oder süß.  Früher hatte ich immer etwas Panik, wenn in einem Rezept nur das Wort „Hefe“ vorkam. Ich hab mir das immer unglaublich kompliziert vorgestellt. Ist es aber gar nicht, wenn man ein paar kleine Dinge beachtet.

Die Zutaten sollten immer handwarm sein. Ich wärme dich Milch kurz in der Mikrowelle auf, zerbrösele die Hefe und löse sie dann in der Milch auf.

Zum Gehen gebe ich meinen Teig bei ca. 35-40 Grad in den Backofen, außer es ist so warm, dass die Küche selbst quasi schon einem Backofen gleicht. 😉

Aber Achtung: Zu heiß ist auch nicht gut, denn die Hitze tötet die Hefebakterien ab, sodass sie nicht mehr „arbeiten“ können.

Ich verwende so gut wie immer frische Hefe, die mag ich einfach lieber. Sicher könnt ihr auch Trockenhefe verwenden. Ein Würfel frische Hefe entspricht 2 Tüten Trockenhefe.  Die Trockenhefe hat natürlich den Vorteil, dass sie länger haltbar ist.

 

Und hier kommt das Rezept:

Rezept als pdf

Du brauchst:

  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 150 ml Milch
  • ein Ei
  • 40 Gramm Butter
  • 40 Gramm Zucker
  • Zum Bestreuen: 25 Gramm Zucker, 25 Gramm Puderzucker, 50 Gramm Butter
  • 30 ml frische Sahne

img_3615

Und so geht’s:

  1. Einen halben Würfel frische Hefe in  lauwarmer Milch auflösen
  2. Mehl, ein Ei,  weiche Butter und Zucker in eine Schüssel geben
  3. Hefemilch hinzugeben
  4. Alles mindestens fünf Minuten miteinander verkneten
  5. Den Teig nun ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen
  6. Teig ausrollen, in eine Backform (26 cm Durchmesser) geben
  7. Den Teig nochmals ca. 15 Min gehen lassen
  8. Mit einem Finger kleine Dellen in den Teig drücken und gleichmäßig  Zucker, Puderzucker und  Butter (in Flöckchen) und Mandelblättchen darauf verteilen.
  9. Ab damit in den Backofen für ca. 15-20 Minuten bei 180 Grad Umluft.
  10. Wenn der Kuchen aus dem Ofen kommt direkt die Sahne darauf verteilen

img_3703

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.