Tortelloni mit Räucherlachs

Für meinen 2. Pastatest habe ich die Tortelloni mit Ricotta-Spinatfüllung ausgewählt. Lachs, Weißwein, und Frischkäse waren die ersten drei Zutaten, die mir ganz spontan eingefallen sind, als ich mir Gedanken gemacht habe, welche Soße ich für die Tortellonis zubereiten könnte. Verfeinert habe ich die Soße dann noch mit Parmesan, Cherrytomaten und Gewürzen. Das alles hat wunderbar zusammen gepasst und schnell war ein leckeres Abendessen auf dem Tisch.

Die Tortellonis konnten mich absolut überzeugen. Ein angenehmer, milder Spinatgeschmack, abgerundet mit Ricotta und kleinen Pinienkernstückchen. Diese Sorte hat mir auch besser gefallen als die erste, denn diese konnte im Vergleich hierzu geschmacklich nicht ganz mithalten.

img_5546

img_5563

Bei uns im Kaufland kostet die 500 Gramm Packung 3,49 €. Find ich ok, wenn man die Qualität der Pasta beachtet. Für dieses Rezept habe ich die Tortellonis in der Pfanne „gedampft“ und anschließend die Zutaten für die Soße zugegeben. Trotz längerer Zeit in der Pfanne (und in der Soße) wurden auch hier die Tortellonis wieder nicht matschig, sondern haben ihre Form behalten.

img_5568

img_5573

Und jetzt gibt’s das Rezept für Dich:

(für 3-4 Portionen)

Rezept als pdf

Du brauchst:

  • 500 Gramm Tortelloni Ricotta e Spinaci
  • 150 Gramm Räucherlachs
  • 400 ml Cremefine
  • 100 Gramm Frischkäse
  • 75 ml Weißwein (trocken)
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 100 Gramm Cherrytomaten
  • 50 Gramm Parmesan
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 Zwiebel
     

Und so geht’s:

  1. Als erstes die Zwiebel klein schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl glasig andünsten.
  2. Ein halbes Glas Wasser und die Tortellonis hinzugeben.
  3. Wenn das Wasser ziemlich verdampft ist, die Sahne, die Gemüsebrühe und den Frischkäse hinzugeben und aufkochen lassen.
  4. Mit dem Wein ablöschen und zuletzt noch die klein geschnittenen Tomaten sowie den in kleine Stücke gezupften Räucherlachs und den Parmesan kurz mit in die Pfanne geben.
  5. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und gleich servieren

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.